Zum Inhalt springen

12. 11. 2020
19:30 Uhr

Stephanus liest - "Freya Klier „Wir sind ein Volk! - Oder?“ Die Deutschen und die deutsche Einheit“"

Am Donnerstag, den 12. November, 19.30 Uhr wird Freya Klier mit Herbert Wagner zu uns kommen und aus ihrem jetzt im Sommer erschienenem Buch „Wir sind ein Volk! - Oder?“ lesen und uns Einblick gewähren in eine Vielzahl von Rückblicken auf die Umbruchzeit vor 30 Jahren und die Entwicklung seitdem.

Dazu heißt es: „Die Mauer war gefallen und ein neues, geeintes Deutschland entstand, der Jubel war überwältigend. Endlich Freiheit,Wohlstand und Demokratie für alle Deutschen! Doch kurz nach der
Wende dann der Schock: Arbeitslosigkeit, Abwanderung in denWesten und fehlende Perspektiven holten die Menschen ein. Deutschland vereinigt, aber doch gespalten – wirtschaftlich, politisch, gesellschaftlich. Welche Rolle spielte die Treuhand beim Niedergang der ostdeutschen Wirtschaft?
Woher kamen plötzlich die vielen Rechtsradikalen im Osten? Und wie entwickelte sich die Vereinigung von Ost und West? Zeitzeugen erinnern sich und ziehen Bilanz. Freya Klier versammelt Stimmen
aus Ost und West, mit Beiträgen u. a. von Reiner Kunze, Peter Tauber, Wolfgang Thierse und Norbert Lammert.“

Freya Klier, geb. 1950 in Dresden; Autorin, Schauspielerin, Dokumentarfilmerin, Theaterregisseurin, Bürgerrechtlerin. 1980 war sie Mitbegründerin der DDR Friedensbewegung und wurde ausgebürgert.
Freya Klier wurde mehrfach ausgezeichnet.


Seien Sie herzlich eingeladen!